6.univie.poetry.slam

Aufzeichnung 6. univie.slam.poetry zum Thema ‚Flüchtig‘ am 18.Juni 2016 im Hof 2 des Campus der Universität Wien.

Die Slamer*innen in der Reihenfolge ihres Auftritts:
Clara Felis, Ulli, Tom aus Graz, Simon Tomaz, Sabine Sobotka, MYLF (Yasmin Hafedh und Mieze Medusa)

Moderation: Markus Köhle
VeranstalterInnen: Anna Babka, Peter Clar
Redaktion: Herbert Gnauer

Bernhard Cella – NO ISBN on self-publishin

NO-ISBN CoverSchon 2007 machte sich der Wiener Künstler Bernhard Cella Gedanken zum Medium Buch, das – so wie er fand – in der Kunstwelt bloß ein Randdasein fristete und das zu unrecht. Sein Sammeln begann schließlich 2009 nach einem Amerikaaufenthalt, während dem er, mittels einer Poster-Performance dazu aufrief, ihm Publikationen ohne ISBN-Nummer in den Salon nach Wien zu schicken. Dieses Material stellte für Cella den Grundstock seiner Sammlung dar, die seitdem kontinuierlich anwächst und mit der er sich laufend – unter anderem in seinem Salon für Kunstbuch – künstlerisch auseinandersetzt.

Nun ist eine Publikation erschienen: NO ISBN on  self-publishing, herausgegeben von Bernhard Cella, Leo Findeisen und Agnes Blaha. Diese stellt eine Art Zwischenstand seines Kunstprojektes dar. Berhard Cella dazu im Interview mit Daniela Fürst.

Das Buch ist im Verlag der Buchhandlung Walther König erschienen.

Liveübertragung – Lesung aus dem Gedenkbuch

Aus dem „Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen“
Eine öffentliche Rundfunkaufführung von Literadio (Lausch-Fest)

DSC_0028Mittwoch 8.6.2016,
18.00
– 21.00 Uhr
Avalon Kultur
1080 Pfeilgasse 27 – www.avalonweb.at
Eintritt frei!

Zum ersten Mal liegt eine Publikation vor, in der im KZ Mauthausen Ermordete nicht auf ihre statistische Größe und ihre Geburts- und Sterbedaten reduziert werden, sondern die ihnen ihre Lebensgeschichten zurückgibt. Die Autorinnen und Autoren der Plattform „Stimmen gegen Rechts“ präsentieren eine exemplarische Auswahl dieser Lebensgeschichten.

Es DSC_0011lesen: Gerhard Ruiss, Isabella Feimer, Daniela Fürst, Susanne Ayoub, Renate Aichinger, Petra Piuk, Christian Futscher, Daniela Meisel, Andreas Görg, Norbert Kröll, Rudolf Leo, Bettina Balàka, Ilse Maria Bachl

Moderation:
Gerhard Ruiss (IG Autorinnen Autoren), Christian Berger, Herbert Gnauer (Literadio), Fotos: Regina Leibetseder-Löw (Literadio)

Bildergalerie >

Zum Nachhören:




 

Willkommen: “Bücher – Wahl”

Abermals erweitert sich das “Literadio-Lausch-Fest“, unser Literatur Webchannel. Vom Freien Rundfunk Oberösterreich (FRO) begrüßen wir recht herzlich die Sendereihe “Bücher – Wahl”.

Andi Wahl, langjähriger Kulturaktivist und derzeit Geschäftsführer von FRO, beschreibt seine Sendereihe so:

In dieser Sendereihe will ich Ihnen Bücher vorstellen. Meist Neuerscheinungen, aber auch Bücher von denen ich meine, dass sie unbedingt besprochen gehören. Die Auswahl ist ganz subjektiv – ich habe leider kein anderes Kriterium.
Ich stelle einfach Bücher vor, von denen ich meine etwas über sie sagen zu können. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen. Hier werden Sachbücher genau so vorgestellt wie Belletristik.

Die Sendereihe läuft unregelmäßig seit 2014 bei FRO im Raum Linz und wird  ab 27.05.2016 17:18:53 unser  “Literadio-Lausch-Fest” inhaltlich bereichern.

Willkommen: Das rote Mikrofon -Literatur

rotes MikroLiteradio begrüsst recht herzlich eine neue Sendereihe in unserem Literatur Webchannel “LAUSCH-FEST” :
Das rote Mikro: Literatur
Akustische Portraits, 60 Minuten lang, die tiefe Einblicke in Leben und Arbeit des jeweiligen Autors/der Autorin gewähren und so auch den Zusammenhang zwischen Person und Werk beleuchten. Der Schwerpunkt liegt auf AutorInnen, die aus der Steiermark stammen, in einem steirischen Verlag veröffentlichen oder eine enge Beziehung zur Steiermark haben.

Gelegentlich auch bearbeitete Mitschnitte von Lesungen und anderen literarischen Veranstaltungen.

Die Sendereihe wird von Barbara Belic gestaltet und läuft seit 2010 im Freien Radio Helsinki im Raum Graz.