Tag 1 der Leipziger Buchmesse 2019

Auch heuer ist das Interesse wieder groß bei unserem Livepublikum am Stand der IG Autorinnen Autoren in der Halle 4 209. Gerhard Ruiss im Gespräch zum Thema Urheberrechtsnovelle Der Schneitewind-Kenner Michael Köhlmeier und der Übersetzer Raoul Schrott im Gespräch zum einzigen Roman des Autors.

Text-fetzt! an der PH Wien

Am 6. April 2017 findet der Literaturtag an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Lesungen, ein Projekt- und Infomarkt, Workshops und zuletzt noch der Wiener – Schul-Poetry – Slam erwartet die BesucherInnen. Mehr Infos unter www.text-fetzt.info literadio überträgt live von 10-13 Uhr die Lesungen von Christian Futscher, …

Freiheit für Deniz Yücel

Seit knapp einem Monat sitzt der Türkei-Korrespondent der „Welt“, Deniz Yücel, in türkischer Einzelhaft. Er stellte sich freiwillig, nachdem er vom Haftbefehl erfuhr, den die türkische Justiz gegen ihn erlassen hatte. Der Vorwurf lautet: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Datenmissbrauch und Terrorpropaganda. Viele Verlage und …

Protestaktion gegen Inhaftierungen in der Türkei

Nicht nur literadio protestiert auf der Frankfurter Buchmesse gegen die Inhaftierungen von Autor*innen in der Türkei   Freiheit für die immer noch in der Türkei inhaftierten AutorInnen! (siehe dazu unseren Aufruf und die Sendung auf der Frankfurter Buchmesse).

Text fetzt!

Am 20.April 2016 findet an der Pädagogischen Hochschule Wien im Festsaal ein Schwerpunkttag zur Literaturvermittlung und Textproduktion statt. Das Programm (download pdf) bietet folgende umfangreiche Programmpunkte. Der Eintritt ist frei, um ANMELDUNG wird gebeten. 10-15 Uhr: Interaktive Ausstellung 10-12 Uhr: Markt der Schulprojekte 11:45 Uhr: …

Wir distanzieren uns.

Die IG Autorinnen/Autoren hat eine Erklärung zur aktuellen Flüchtlingspolitik der österreichischen Regierung initiiert. literadio begrüßt und unterstützt diese Erklärung: Wir distanzieren uns. Das aktuelle Verhalten der österreichischen Bundesregierung in der Fluchtkrise ist kontraproduktiv und inakzeptabel. Wir protestieren gegen die Politik des Hochziehens von Grenzzäunen, des Abschottens, …

Tischgespräche

Es wäre womöglich gar nicht weiter aufgefallen, wenn Gerhard Ruiss, selbst Autor und Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren, nicht darauf hingewiesen hätte. Nachdem jahrelang das Geschehen in der Buch-Branche von der rasanten Entwicklung der Neuen Medien bestimmt wurde, ist auf einmal eine Verlangsamung zu verzeichnen. …

European Union Prize for Literature geht an die Österreicherin Carolina Schutti

Carolina Schutti ist die diesjährige österreichische Gewinnerin des Europäischen Literaturpreises. Ausgezeichnet wird sie für ihren Roman „einmal muss ich über weiches Gras gelaufen sein“, erschienen 2012 im Otto Müller Verlag. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 23. Juni in Brüssel an die zwölf …

Freitag, der Dreizehnte

Auch der zweite Tag auf der Leipziger Buchmesse 2015 brachte viele Besucher zur Literadio-Bühne. Die Geschichten waren vielfältig – über Liebe und Sehnsucht, über den Machtkampf zwischen zwei Schwestern am Waldrand, die die Fassade der Familiengeschichte bröckeln ließen, über einen „Don Juan“ der sechzig Jahre …

Gastland Finnland

Dieses Jahr war Finnland Ehrengast auf der Buchmesse. Viel konnte ich über diesen Sprachraum nicht in Erfahrung bringen, die Ausstellung wirkte schön blau und etwas unnahbar. Positiv aufgefallen ist, dass es keinerlei Staatsfähnchen zu sehen gab.