litonair 8-15: Hakenkreuze im Salzburger Land

Rudolf Leo, Historiker und Journalist, beschreibt in seinen bisher zwei vorliegenden Büchern “Pinzgau unter dem Hakenkreuz” und “Bruck unter dem Hakenkreuz”, beide erschienen im Otto Müller Verlag, die regionale und lokale Geschichte während der NS Zeit. Als präziser Beobachter durchwühlt er Akten, befragt Zeitzeugen und macht die Geschichte durch persönliche Geschichten lebendig. Manchmal stockt innerlich der Lesefluss ob der Originaltexte und deren Inhalt. Gleichzeitig macht sich Erleichterung breit, wenn auch dunkle Bereiche der Vergangenheit mit der Taschenlampe von Rudi Leo ausgeleuchtet werden. Widerstand und Denunziation, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Desertation werden zu Geschichten der Täter und der Opfer.
literadio hat mit dem Autor gesprochen: