0 thoughts on “Images tagged "20180317_team"

  1. Vielen herzlichen Dank für Interessante Programme.
    Viel Grüsse aud Helsinki,Finnland

  2. Danke liebes Literadio-Team ,
    Schon die ersten Sendungen sind sehr interessant gewesen.
    Dank Ihrer Sendungen und des Hörarchivs kann ich in Frankfurt dabei sein.
    Viele Grüsse aus Helsinki

  3. Liebes Literadioteam,
    dank Ihrer Programme kann ich teilnehmen und in Leipzig sein.
    Viele herzliche Grüße aus dem kalten Helsinki.

  4. Liebes Literadio-Team,
    wir haben bei Radio Dreyeckland in Freiburg für unser Weihnachtsprogramm diverse Gespräche und Lesungen von der Frankfurter und Leipziger-Buchmesse übernommen und bedanken uns sehr herzlich für die tollen literadio-Sendungen!

  5. Lieber Herbert Gnauer,
    da möchte ich mich doch auch noch auf diesem Wege für das schöne Gespräch mit Ihnen an der Messe bedanken. Die von Ihnen gestellten Fragen sind ja auch für mich immer wieder Anstoss zu bedenken, was ich da eigentlich tue und im Sinn habe. Dass sie sich auch so gut vorbereitet haben (wie gesagt: der Text ist ja eine Zumutung: was, wo, wie soll man lesen?) und sehr genau gespürt haben, worum es mir eigentlich geht, das ist doch nicht selbstverständlich. (Ich bin ja nun wahrlich nicht der einzige, mit dem Sie sich zu befassen haben!)
    Mit herzlichen Grüssen
    Ihr Franz Dodel

    • Lieber Franz Dodel,
      vielen Dank fuer die Komplimente, ich kann sie nur zurueckgeben, auch mir hat unser Gespraech grosses Vergnuegen bereitet! Als Zumutung wuerde ich ihren Text allerdings nicht bezeichnen. Er stellt ohne Frage eine Herausforderung dar, aber keineswegs eine Zumutung, ganz im Gegenteil.
      Herzliche Gruesse
      Herbert Gnauer

  6. Unglaublich, was Achim Bergmann dort auf der FBM passiert ist. Ich teile inhaltlich alles was in Eurem Interview ausgetauscht wurde. Mir gefällt übrigens die persönliche Zuschreibung und zwar sich als radikal demokratisch zu bezeichnen. Ich hoffe, dass die Messeleitung aus diesem brutalen Vorfall angemessen handelt und einige Verlage genauer unter die „Lupe“ nimmt. Agitationen, die uns auf ausgelatschte Wege zurückführen sollen, braucht kein Mensch. Wir brauchen visionäre und konstruktive Gedanken, die uns zu einer wahren Demokratie führen. Ganz gleich wie lang dass noch dauert, dies ist der einzige Weg, den es sich lohnt zu gehen.
    Danke für diese Sendung, der ich wann immer ich jetzt in den Tagen der Übertragung gerne folge. Ganz große Klasse ist diese Sendung. Vielen Dank liebe Kollegen, wenn Kolleginnen auch dabei sind, gilt auch ihnen mein Dankeschön.
    Mit solidarisch radikal demokratischen Grüßen
    Ulrike Göking
    freie Radiomacherin
    A-Liezen Radio Freequenns – das freie Radion aus dem Ennstal
    D-Neumünster Freies Radio Neumünster im Aufbau für eine eigene Frequenz

  7. Pingback: Verleger vor rechtem Verlagsstand auf der Frankfurter Buchmesse niedergeschlagen | Literadio

  8. Pingback: Frankfurter Buchmesse | Herbert Dutzler

  9. Pingback: Was bleibt ist Solidarität gegen Rechts! Literatur ist politisch! | Literadio

  10. EVERY DAY
    every day
    is a poem
    if you have time
    at the moment there are many people
    who have more time
    although you still might not have peace and quiet enough.
    do you have a moment?
    is an everyday question.
    at the moment many many millions
    in many parts of the earth
    have something in common.
    actually that was the case long before,
    but nobody said
    affected people of all nations,
    let’s help each other
    as best as we can
    or did they?
    or did we?
    MW March 21st, 2020
    《每一天》
    维马丁诗
    伊沙、老G译
    每一天
    是一首诗
    如果你有时间
    在这个时刻有很多

    有更多的时间
    尽管你或许尚未拥有
    足够的宁静。
    你有一点时间吗?
    是一个日常问题
    在这个时刻全球
    诸多地区的
    亿万人民
    共同拥有某种东西。
    事实上那是很久以前的
    情况,
    但没有人说出
    被影响的各国人民
    让我们互相帮助
    竭尽所能
    还是他们已经说了?
    还是我们已经说了?
    2020.3.21

  11. Lieber Peter,
    immer schön, von Dir zu hören. Deine beiden Gedichte gefallen mir sehr gut.
    Hoffentlich ist diese schreckliche Situation schnell wieder vorbei.
    Viele Grüße von Franziska

  12. Lieber Peter,
    immer schön, von Dir zu hören. Deine beiden Gedichte gefallen mir sehr gut.
    Hoffentlich ist diese schreckliche Situation schnell wieder vorbei.
    Viele Grüße von Franziska

  13. Liebe Erika Preisel,
    beim Hören des „Literadio“-Beitrages über unser „Wortkeulen“-Gespräch wurde mir erst so richtig bewusst, wie einfühlsam, angenehm, gut vorbereitet und facettenreich Du dieses Gespräch geführt hast.
    Herzlichen Dank!
    Heinrich Breidenbach