Von Ruiss bis Olkusz – der erste Tag

Der erste Tag auf der Leipziger Buchmesse brachte eine Vielzahl von ZuhörerInnen vor der Bühne bei einem Programm das mit Gerhard Ruiss (Geschäftsführer der IG Autorinnen/Autoren) und  einem aktuellen Blick hinter die Kulissen der Lobbyarbeit begann. Die Bemühungen die Mehrwertsteuer für literarische Werke in Österreich bei 10% zu halten und die Erhöhung auf 20% zu verhindern ist gelungen. Freude daher bei Gerhard Ruiss – danach gehörte die literadio- Bühne den AutorInnen Miriam H. Auer, Anne Marie Pircher, Martin Kubaczek, Martin Schachinger, Hubert Maurer und Gesa Olkusz. Nicht missen wollen wir auch den Besuch des Verlegers Ludwig Paulmichl (folio).

Alles nachhörbar in unserem Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.