litonair 9-15: Kärntner Krimi

CoverbildEin Gespräch mit dem Kärntner Autor Wilhelm Kuehs über seinen Krimi „Der letzte Rock hat keine Taschen“ bringt litonair 9-15.

Eine Kriminalgeschichte mit Tiefgang. Wilhelm Kuehs spielt ein teuflisches Spiel mit Abgründen: den Abgründen der Kärntner Landespolitik, den Abgründen der menschlichen Seele und den ganz realen Abgründen der Alpen. Schonungslos nimmt sein Ermittler Ernesto Valenti die Verstrickungen der Buberl-Gesellschaft auseinander, wo immer er Kriminalität und Korruption wittert. Sein Krimi ist ebenso gesellschaftskritisch wie spannend – wo Ernesto Valenti aufdeckt, bleibt nichts im Verborgenen!(Haymon)

Zusätzlich lernt mensch bei der Lektüre viel über Mythen, den tibetanischen Buddhismus und seine gar nicht so friedliche Praxis und Ziele, die auch erkenntlich machen, wie der SS Mann  Heinrich Harrer als Lehrer des Dalai Lama dazu passt.
Kuehs gelingt es komplexe wissenschaftliche und politische Erkenntnisse in eine auch unterhaltsame und spannende Geschichte zu packen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.