litonair 2-14: Der Tschocherl Report

Die unbekannten Wohnzimmer Wiens – Zwischen Fluchtachterl und Gesellschaftskritik

Tschocherl – das sind diese kleinen, verrauchten Lokale, die scheinbar schon ewig existieren und Namen haben wie „Espresso Bambino“, „Café Rikki“ oder „Espresso Florida“. 

In 21 Tschocherl-Reportagen beleuchten die Autoren einen weitgehend verborgenen Teil Wiens; eine Subkultur, die sich seit Jahrzehnten beharrlich jeder Anbiederung an gastronomische und gesellschaftliche Trends verweigert.

Helmut Hostnig führte für literadio ein Gespräch mit dem Autor Arthur Fürnhammer über das im Löcker Verlag erschienene Werk:
Arthur Fürnhammer/Peter Mayr – Tschocherl Report, 2014, Löcker Verlag Wien

Zum Nachhören: [powerpress url=“http://cba.fro.at/wp-content/uploads/aufdraht_literadio_on_air/tschocherlreport.mp3″]
Quelle: Literadio-Archiv auf cba 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.