litonair 11-14: Thomas Ballhausen – In dunklen Gegenden

Thomas Ballhausen,  liest aus seinem Erzählband „In dunklen Gegenden„.
Ein altes leerstehendes Haus wird zum Grab einer vergangenen Jugend, ein Chefkartograf erzählt von seinem letzten großen Auftrag und ein Geschichtsschreiber findet sich in einer scheinbar ausweglosen Situation unter der Erde.
Vieles in Thomas Ballhausens Erzählungen geschieht im Kopf der Figuren und in einer anderen Wirklichkeit. Gedanken und Beobachtungen werden exakt aufgezeichnet, nicht ohne dabei auch rätselhaft und magisch zu sein.“ (Barbara Zwiefelhofer, Literaturhaus Wien)

Ausschnitt einer Aufzeichnung vom 1.10.2014 im Literaturhaus Wien

Redaktion: Christian Berger (literadio)

Verlag: Editon Atelier

Quelle: http://cba.fro.at/274231

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.