jeder tag ist ein gedicht #25: Max Sessner

In der Reihe „jeder tag ist ein gedicht“ publiziert literadio während der durch den Coronavirus von der Regierung verhängten Ausgangsbeschränkungen täglich ein Gedicht.

Folge 25: 15.4.2020 – Max Sessner: Steine und Federn

Porträt Sessner

Foto: edition-azur.de

 Max Sessner, 1959 in Fürth, Bayern, geboren, lebt heute in Augsburg. Dichter, Buchhändler, Motorradfahrer, Antiquar, Hundebesitzer. Veröffentlichung von Lyrik in Zeitschriften (z. B. in den »manuskripten«) sowie in kleinen Pressen. 2005 erschien Küchen und Züge und 2012 Warum gerade heute, beide Gedichtbände im Droschl Verlag. Zuletzt erschien 2019 „Das Wasser von gestern“  in der edition AZUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.