jeder tag ist ein gedicht #30: Andreas Nastl-Koa Rona

In der Reihe „jeder tag ist ein gedicht“ publiziert literadio während der durch den Coronavirus von der Regierung verhängten Ausgangsbeschränkungen täglich ein Gedicht.
14.4.2020 – Andreas Nastl: Koa Rona

Grafik : Andreas Nastl – meinbezirk.at /

Waldviertler Missverständnis:

I hob ghört, du host hiatzt Rona?

Wos soll i haum?

Nau Rona!?

Na, des is a Bledsinn – i hob Corona! 

Aso, nau mocht nix, i braux eh ned unbedingt.

Zum Autor

geboren und lebhaft in Langenlois NÖ.Freier Schriftsteller, Karikaturist, Kabarettist.

Veröffentlichungen:
„Wie kommt Kuhscheiße aufs Dach“ (autobiografischer Roman, 2004 – Verlag Bibliothek der Provinz) –  Dialektband „wia ma da schnowe gwoxn is“ (heimatkritische mundARTgedichte, Bibliothek der Provinz 2005) – Dialektband „eigfleischte wegetaria – und aundare meakwüadichkeitn“ Bibliothek der Provinz 2007 – „MISS VERSTÄNDNIS – und andere ganz, halb oder gar nicht lustige Geschichten“ ( Bibliothek der Provinz 2011 ) – Dialektband „fostviecha“ (Koproduktion mit Wolfgang Kühn) – STOAHOAT-Verlag 2015 – Kabarett-Solo: Unterhaltung mit Haltung (Gespräch bei literadio -2019)

jeder tag ist ein gedicht #21: Cornelia Travnicek – gestern mein freund

In der Reihe „jeder tag ist ein gedicht“ publiziert literadio während der durch den Coronavirus von der Regierung verhängten Ausgangsbeschränkungen täglich ein Gedicht.

11.4.2020 – Cornelia Travnicek:

Foto: wikimedia /Lydia Gschosmann

gestern mein freund

war es gestern erst
dass du mit einer dose
bier in deiner hand
schlafend vom campingstuhl
gefallen bist

und wie die grashalme
in deinem atem zitterten

heute schiebst du einen
kinderwagen lässig mit
nur einer hand und hältst dir
englisch einen rasen vor
dem haus

und immer noch sind es grashalme
die vor dir zittern

Zuletzt erschien von Cornelia Travnicek 2020 “Feenstaub” – Roman Picus Verlag

jeder tag ist ein gedicht #18: Heidelinde Prüger

In der Reihe „jeder tag ist ein gedicht“ publiziert literadio während der durch den Coronavirus von der Regierung verhängten Ausgangsbeschränkungen täglich ein Gedicht.
8.4.2020 – Heidelinde Prüger

Foto: Bibliothek der Provinz

Heidelinde Prüger auch: Heidi Prüger ist eine österreichische Literatin und Lyrikerin. Heidelinde Prüger besuchte das neusprachliche Gymnasium in Neunkirchen und studierte von 1992 bis 1998 der Germanistik, Anglistik, Scottistik an der Universität Klagenfurt und an der Universität Edinburgh.(wikipedia)

Eleonore Neiss: Amselmütter

Cover Amselmütter

Foto: Astrid Hofstätter-Fürpaß / Cover: hiasl

Beim Heurigen Diewald im Kamptal führte Christian Berger ein Gespräch mit der Autorin Eleonore Neiss über ihr Hörbuch „Amselmütter“. Es geht um die Träume und Entwicklungen in Beziehungen. Plötzlich wird die Alltagsroutine der gut verheirateten Mehrfachmutter Johanna durch Tom durcheinander gebracht. Selbstreflexion, Verantwortung vs. Gefühle. Eine Geschichte aus dem Alltag vieler Frauen.

Im Gespräch mit literadio erzählt die Autorin über ihre Sicht der Geschichte.Bestellungen des Hörbuches sind über den Kulturverein “aufdraht” möglich.

Neue Lyrik aus Österreich

Seit 2013 erscheinen jährlich 4 Lyrikbände von AutorInnen aus Österreich im Verlag Berger. Bei der Präsentation der Ausgaben 2015 am 10. Oktober im Kunsthaus Horn war literadio mit dabei. Sie können Auszüge der Lesungen aus der Lyrikreihe “Neue Lyrik aus Österreich” von Helwig Brunner, Cornelia Travnicek, Gregor M. Lepka und Judith Nika Pfeifer nachhören:

“fost-viecha” in Schiltern

Andread nastl - Wolfgang Kühn“fost-viecha” heißt das neue Buch von Andreas Nastl und Wolfgang Kühn, erschienen im Stahoat-Verlag im Juni 2015.  Die beiden Autoren stellten die Publikation im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Kultur in Langenloiser Höfen” am 26.6.2015 in Schiltern vor.

Die literarische Reise durch die gleichwohl vielfältige wie unbekannte Welt der „fostviecha“ begleiteten Irmi Drexler (Violine) und Kerstin Kargl (Akkordeon) mit bezaubernden Melodien aus der musikalischen Vielfalt Europas.

literadio war mit dabei und hat die Veranstaltung aufgezeichnet. Viel Spaß beim Nachhören: