Leipziger Buchmesse 2015 nachhören

Am Sonntag 15.3.2015 endete die Leipziger Buchmesse. Wieder einmal stiegen die BesucherInnenzahlen – das merkten wir auch bei unserer Bühne am Stand der IG Autorinnen|Autoren. Die Lesungen und Gespräche waren gut besucht.

35 Sendungen produzierten wir im Rahmen unseres fast 18 stündigen Bühnenprogrammes. Alle Sendungen wurden nach der Live Übertragung auch gleich ins Archiv übertragen und mit Metadaten ausgestattet. NACHZUHÖREN hier auf unserer Webseite. Für EINBLICKE verweisen wir gerne auf unsere Galerie.

Mitten im Getümmel der Literatur

Zwischen all den Büchern stechen sie heraus, die Liebhaber von Comics, Manga, Cosplay, Japan und Games.

lbm_140315_M_45

lbm_140315_M_45

Seit 2 Jahren stellt die Leipziger Buchmesse eine eigene Halle für die Manga – Comic – Convention zur Verfügung. Bis zur Halle 1 hat der Akku meiner Fotokamera allerdings nicht gereicht, zu viele Fotos sind schon am Weg dahin entstanden. Hier sind einige Eindrücke:

Fotogalerie >>

Freitag, der Dreizehnte

Topsy Küppers

Auch der zweite Tag auf der Leipziger Buchmesse 2015 brachte viele Besucher zur Literadio-Bühne.

Die Geschichten waren vielfältig – über Liebe und Sehnsucht, über den Machtkampf zwischen zwei Schwestern am Waldrand, die die Fassade der Familiengeschichte bröckeln ließen, über einen „Don Juan“ der sechzig Jahre wurde, über Diagnosen von Hirntumor bis Darmkrebs, auch über Verfolgungswahn, Familienschicksale mit zeitgeschichtlichen Hintergründen in Belgrad und Österreich…

Die Zuhörer hörten über die neu erschienenen Bücher der AutorInnen Thomas Sautner, Gordana Kuić, Paul Lahninger, Topsy Küppers, Robert Schindel, Jürgen Bauer, Elisabeth Klar, Joseph Zoderer, Christoph Dolgan, Fabian Scheidler, Fabian Scheidler.

Von Ruiss bis Olkusz – der erste Tag

Der erste Tag auf der Leipziger Buchmesse brachte eine Vielzahl von ZuhörerInnen vor der Bühne bei einem Programm das mit Gerhard Ruiss (Geschäftsführer der IG Autorinnen/Autoren) und  einem aktuellen Blick hinter die Kulissen der Lobbyarbeit begann. Die Bemühungen die Mehrwertsteuer für literarische Werke in Österreich bei 10% zu halten und die Erhöhung auf 20% zu verhindern ist gelungen. Freude daher bei Gerhard Ruiss – danach gehörte die literadio- Bühne den AutorInnen Miriam H. Auer, Anne Marie Pircher, Martin Kubaczek, Martin Schachinger, Hubert Maurer und Gesa Olkusz. Nicht missen wollen wir auch den Besuch des Verlegers Ludwig Paulmichl (folio).

Alles nachhörbar in unserem Archiv.