Vorschau: literadio auf der Leipziger Buchmesse 2017

lbm17_vorschauAuch heuer wird literadio von der Leipziger Buchmesse berichten.
Von 23.­ bis 26. März 2017 werden täglich live Übertragungen direkt von der  literadio ­Bühne am Stand der IG Autorinnen Autoren zu hören sein. Autoren-, Verleger- und Herausgerber*innengespräche werden Einblick über Neuerscheinungen in der literarischen Welt geben.

Unser Programmvorschau ist hier online zu finden, weitere Informationen folgen in Kürze.

Keine FF Buchmesse ohne Ehrengast und Cosplayers

Vor unserem interessanten Programm auf der literadio-Bühne geht sich meist noch ein kleiner Rundgang durch andere Messehallen aus.

Die diesjährige Ausstellung des Gastlandes “Flandern und die Niederlande” hat das Forum in eine besondere Stimmung getaucht. Die Weite des Wattmeeres, beeindruckend und unnahbar zugleich war deutich zu spüren.

20161022_gastland_1 20161022_gastland_2

 

Wie jedes Jahr gab es auch heuer samstags eine große Schar lustiger Cosplayers.

20161022_cos420161022_cos3

 

Einige Eindrücke vom 2. Tag FFBM 2016

Die Übertragung begann launig bei Wein und Mett:

Eva Rossmann

Christian Berger mit Eva Rossmann zu “Gut, aber tot” bei Frankfurter Mett >>

Im folgenden Buch ging es um härtere Kost,
nichts für schwache Nerven wie meine.

Der Übersetzer Gregor Seferens spricht über “In Paradisum” von Yves Petry >>

Der historische Stoff über eine faszinierenden Frau der
Geschichte neu gewebt, ich freu mich aufs Lesen!

Julya Rabinowich stellt ihren neuesten Roman “Krötenliebe” vor >>

Das ist nur eine kleine persönliche Auswahl von Beiträgen,
weitere sind hier nachzuhören >>

Wir freuen uns auf die Gäste

Trotz Regenwetter und Staus auf der Autobahn ist das literadio Team gut gelaunt in Frankfurt angekommen. In gewohnter Routine wurde der Aufbau am Stand der IG Autorinnen Autoren abgewickelt und ist fast abgeschlossen.
Sie finden uns in der Halle 4.1 B23 und live im Stream.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Lesungen und Gespräche mit unsern Gästen.
Unser vollständiges Programm ist hier online oder als pdf downloadbar.

FBM16_20161018_01FBM16_20161018_02