Robert Foltin: Die Rote Garde in Wien

coverbild In unserer Sendereihe “literadio on air” stellt Barbara Huber im Gespräch mit dem Autor Robert Foltin sein neues Buch “Die rote Garde in Wien” vor.
Im Herbst 1918 zerbricht die Donaumonarchie. Armee und staatliche Institutionen des Reiches zerfallen. Anfang November wird in Wien die Rote Garde gegründet um das Proletariat vor der Reaktion zu schützen. In dieser Situation wird der Reaktionär und Antisemit Hauptmann Otto Reinsfeld umgebracht. Jakob soll der Mörder sein….
„Die Rote Garde in Wien“ ist eine Fortsetzung von „Herbst 1918, ein Anfang“.
Beide Bücher sind im Eigenverlag erschienen.